SUA#023 4 unverzichtbare Schritte um sich alleinerziehend weniger einsam zu fühlen

…und wie du das schaffen kannst!

In dieser Podcast-Folge erfährt du, wie du dich mit vier wichtigen Schritten weniger einsam fühlst.

  • Was ist der Unterschied zwischen der Einsamkeit und dem Alleinsein?
  • Warum ist es nicht so leicht als Alleinerziehende das zu ändern?
  • Was will dir die Einsamkeit sagen?
  • Vier Schritte, um weniger einsam zu sein.

Shownotes:

Der kleine Online-Kurs „Einfach mehr Energie“

Viel Spaß beim Zuhören!

Ich freue mich über deinen Kommentar und deine Erfahrungen hier drunter!

Alles Gute Alexandra

P.S. Nur wenn es dir gut geht, geht es deinem Kind gut.

Podcast:  (direkt hier hören oder bei iTunes (iOs) oder Stitcher (Android) kostenlos auf dein Smartphone abonnieren)


2 Kommentare

  • Wichtiges Thema. Nach einer Trennung löst sich leider oft auch der Freundeskreis auf. Mein Freundeskreis hat sich in den letzten Jahren ziemlich gewandelt und besteht heute nur noch aus Menschen die zu mir passen und auf die ich mich verlassen kann. Ein echter Gewinn. Aber es dauert seine zeit und man muss auch selbst aktiv werden. Aber es lohnt sich. Ich möchte alle in dieser Phase ermutigen, man findet immer gleich gesinnte oder einfach nette Menschen, für die der Beziehungsstatus keine rolle spielt.
  • Liebe B.,

    viele Dank für deinen Kommentar. Ja, der Freundeskreis wandelt sich wirklich bei vielen und man hat einfach einen anderen Fokus. Dennoch finde ich es wichtig im Kontakt zu bleiben und keine Mauer aufzubauen.

    Dahinter ist es oft einsam und das wollen wir ja nicht.

    Aktiv werden ist der Schlüssel

    Beste Grüße und alles gute Alexandra Widmer

Was denkst du?

© COPYRIGHT STARKUNDALLEINERZIEHEND-DATENSCHUTZ-IMPRESSUM-DISCLAIMER