SUA#016-Carola Fuchs-Die 3 ultimativen Wege aus der Ohnmacht

Wie kann man in einer solchen Situation zur Ruhe kommen?

In dieser Podcast-Folge habe ich die Autorin Carola Fuchs zu Gast. Sie erzählt dir, wie sie es alleinerziehend geschafft hat in einem langen Gerichtsprozeß bei Kräften zu bleiben.

Sie berichtet von der Willkür vor Gericht und den traurigen Folgen des Umgang. Mit 3 ultimativen Wegen hat es Carola Fuchs geschafft, die Zeit zu überstehen und sich nicht länger als Opfer zu fühlen.

Shownotes:

Link zum Buch:

Cover_Mama zwischen Sorge und Recht

Mama zwischen Sorge und Recht: Die aberwitzigen Erfahrungen einer Mutter in Sachen Umgang

 

 

Carolas Webseite: http://www.carola-fuchs.de/

Carolas Buchempfehlung: High Fidelity

Carolas Zitat:

Podcast:  (direkt hier hören oder bei iTunes (iOs) oder Stitcher (Android) kostenlos auf dein Smartphone abonnieren)


4 Kommentare

  • Sehr gerne gehört! Dieses Gefühl, aus den Steinen, die mir in den Weg gelegt wurden, etwas Schönes gebaut zu haben - das habe ich auch. Ich nenne es etwas weniger fein "aus Scheiße Gold machen", das dachte ich speziell nach dem Text, in dem ich mich darüber ausließ, was es mit einem macht, ständig Geldsorgen zu haben. Weil ich einen der blöden Prozesse rund um die Scheidung und den Umgang verloren hatte, und davon wirklich sehr gefrustet war.... Und dann haben das so viele gelesen und geteilt, dass es irgendwie nicht mehr so schlimm war. Ich war eine von vielen. Und das blöde Gefühl war ein gutes geworden.

    Viele Grüße!
    Christine
  • Liebe Christine,

    danke für deinen Kommentar. Auch wenn ich nicht zu der klassischen "Schreiberschaft" gehöre ;), kann ich das absolut bestätigen. Und ich finde, wir machen das alle sehr gut! Weiter so!

    Lieben Gruß Alexandra

Was denkst du?

© COPYRIGHT STARKUNDALLEINERZIEHEND-DATENSCHUTZ-IMPRESSUM-DISCLAIMER