Buch

Das Buch

Kösel buch stark und alleinerziehend Alexandra widmer

Stimmen zum Buch

Hallo Alexandra,

um es erstmal salopp auszudrücken, es ist grandios.

Mit jeder Seite mehr fühle ich mich stärker, besser verstanden und nicht alleine.
Die Fallbeispiele mit deinen zusätzlichen Erfahrungen und Tipps sind „Gold“ wert.
Ich habe mittlerweile schon weit über die Hälfte gelesen. Es ist das Leben, es ist die Realität. Endlich.

Endlich mal kein Buch fern von jeglicher Realität und mit Tipps welche niemals umsetzbar wären.
Ich kann jetzt schon sagen, das ich sehr sehr viel gelernt habe. Auch über mich selbst.
Ich finde das Buch ist sogar für den täglichen Gebrauch.
Einmal durchlesen, Notizen, Post IT oder Lesezeichen machen und immer wieder nachlesen oder nachschlagen.
Jetzt schon mal vielen lieben Dank für dieses wunderbare Buch…Ich bin davon überzeug, dass es allen anderen beim Lesen genauso gehen wird.

Ganz liebe grüße Julia

 

Hier auf den Link klicken.
Stark und alleinerziehend: Wie du der Erschöpfung entkommst und mutig neue Wege gehst

Liebe Alexandra,
 
ich wollte mich hiermit recht herzlich bei dir bedanken. Ich bin jetzt seit ca. 8 Monaten alleinerziehend mit Zwillingen (2 Jahre) und habe mir dein Buch vor 3 Monaten gekauft. Es hat mir sehr geholfen diese schwierige Phase und meine eigenen Gefühle besser anzunehmen.
Dadurch geht es mir sehr viel besser.
Ich habe erkannt, dass ich die meiste Zeit mit mir und meinen Emotionen gekämpft habe. Das hat mir unglaublich viel Kraft genommen.
Mir hat imponiert, wie ehrlich und schonungslos du im Buch und auch in den Podcasts eigene Schwachstellen und Tiefpunkte berichtet hast.
Es hat mir sehr viel Mut gemacht, denn ich kenne sonst niemanden in meinem Umfeld der alleinerziehend ist. Ich habe dadurch erkannt, dass es anderen in dieser schwierigen Phase auch so geht und das hat mir unglaublich viel geholfen.
Ich würde behaupten ich bin immer noch nicht vollständig über dem Berg, doch bin ich durch dein Buch und deine Webseite der Spitze sehr viel Näher gekommen (also ich meine in Bezug auf die emotionale Bewältigung).
Während meiner verzweifeltesten Momente war ich bei diversen Beratungsstellen und beim Krisendienst und keiner konnte mir auch nur so im Ansatz helfen wie du.
Vielen Dank das du dieses Projekt gegründet hast und dich so dafür engagierst. Danke das du so nah und menschlich berichtest und einem dadurch das Gefühl gibst sich mit einer Freundin auszutauschen.
 
Liebe Grüße Anne

Worum geht es im Buch?

Im Herbst 2014 bekam ich im Kösel-Verlag die Möglichkeit ein Buch zu dieser Thematik zu schreiben. Dafür bin ich sehr dankbar.

Wie schaffe ich es als Alleinerziehende in dieser Lebenssituation bei Kräften zu bleiben? Was kann ich dazu beitragen?

Ausgehend von dieser Frage habe ich nach Antworten gesucht. Fallbeispiele aus den Beratungen und meine Erfahrungen begleiten dich als Leserin bzw. Leser durch das Buch. Ich spreche  alleinerziehende Mütter und Väter an.

Dabei liegt der Fokus bei den Selbstgesprächen und den Gefühlen, denen wir als Alleinerziehende tagtäglich begegnen. Am Ende folgen viele umsetzbare Ideen, wie wir diese Lebensphase meistern können. Vereinfachte Elemente aus verschiedenen Therapieschulen bilden die Grundlage.

Ab sofort ist das Buch überall erhältlich.

Bitte hilf du mir mit, dass dieses Buch ein Erfolg wird.

Danke!

Artikel zum Buch:

Berliner Zeitung

Rezension von Petra Hamacher 

LOVELY BOOKS Stark und Alleinerziehend – das Buch

Rona Duwe – Phönix-Frauen

Carola Fuchs – Mama zwischen Sorge und Recht

Mutterseelesonnig

Susanne Triepel – Stark und alleinerziehend: Warum Schwäche zugeben der erste Schritt zu einem besseren Leben ist

Rezension zum Buch vom Blog für Vereinbarkeit