SUA#020 Rona Duwe-Wie du als Alleinerziehende sofort weniger allein bist

Rona Duwe stark und alleinerziehend

Fühlst du dich auch oft „allein“?

Dann höre unbedingt in diese Podcast-Folge und erfahre, wie Rona Duwe ihr Leben allein mit ihren zwei Söhnen meistert. Du erfährst hilfreiche Tipps, wie du u.a. weniger „allein“ sein kannst.

Ich habe mich mit Rona Duwe vom Blog „Phoenix-Frauen„unterhalten. Sie ist selbstständige Designerin, alleinerziehend und hat zwei Söhne von zwei Vätern. In ihrem Blog schreibt sie für Frauen mit einer Vergangenheit und Erfahrungen in einer Gewaltbeziehung.

Sie erzählt:

1. Von ihrer Erfahrung zweimal „alleinerziehend“ zu sein.

2. Wie sie in eine starke Erschöpfung rutschte.

3. Warum Alleinerziehende auch „Pause“ von ihren Kindern brauchen.

4. Was ihr statt einer Mutter-Kind Kur half und wie sie sich wieder spürte.

5. Wie sie es schafft, dass es ihr „egal“ ist, was andere denken!

6. Ihre größte Hürde im Alltag.

7. Was man tun sollte, wenn man neu in der Situation.

8. Wie du als Alleinerziehende sofort weniger „allein“ bist.

Viel Spaß beim Zuhören!

Ich freue mich über deinen Kommentar und deine Erfahrungen hier drunter!

Shownotes:

Rona´s Buchempfehlungen:

1. Nimm das Leben ganz in deine Arme: Die Lehre des Buddha über die Liebe

2.Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei: Ein Umdenkbuch

3.Radikale Erlaubnis: Energetischen Missbrauch erkennen und beenden. Fortgeschrittene Arbeit mit dem inneren Kind

Blog und Webseite von Rona Duwe: http://phoenix-frauen.de/

Frauen gegen Partnerschaftsgewalt: http://www.re-empowerment.de/

Podcast:  (direkt hier hören oder bei iTunes (iOs) oder Stitcher (Android) kostenlos auf dein Smartphone abonnieren)

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Alexandra,

    ich möchte mich sehr für Deine Arbeit auf dieser Seite bedanken. Ich habe auch schon viele Bücher gelesen zu diesem Thema ( Themen) und Beratungsstellen etc. in Anspruch genommen. Aber gerade diese natürliche Art und Weise wie du alles gestaltest und rüber bringst macht für mich die Seite so attraktiv. Man fühlt sich nicht als externer “ Patient oder Problemfall “ sondern unter Seinesgleichen.

    Danke dafür

    Lg
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.